Hohe Hürden auf dem Weg nach Tokio

In Rio sorgten Erik Heil und Tomas Plößel für bronzenen Olympia-Glanz auf Seiten des DSV. Wer 2020 dabei sein wird, entscheidet sich bis Frühjahr des kommenden Jahres. Foto: Sailing Energy

Der Olympische Segel-Ausschuss (OSA) hat den Qualifi-Modus für Olympia 2020 festgelegt. Der Weg nach Tokio führt die Athleten über die internationalen Meisterschaften. Der DOSB muss den Plan noch final bestätigen.

Die Quali für Olympia läuft analog zu den vergangenen Zyklen in einem dreistufigen Modus. Erste Voraussetzung ist die internationale Qualifikation. Bisher hat Deutschland lediglich drei Nationenplätze (Laser Standard, Laser Radial, 49er) eingefahren. Bis zu acht Disziplinplätze (derzeit sind keine deutschen Surfer auf internationalem Niveau unterwegs) peilt der DSV an. Die nächste Chance, Deutschland für 2020 zu qualifizieren, haben die Finns bei ihrer Europameisterschaft vor Athen (10. bis 18. Mai). Die anderen Klassen ermitteln bei ihren Weltmeisterschften im Herbst die nächsten Olympia-Qualifikanten.

Die zweite Hürde der deutschen Segler ist der Nachweis einer Endkampfchance gegenüber dem DOSB. Und anschließend entscheidet der DSV, welche Athleten/Crews nominiert werden sollen. Für die Stufen zwei und drei wird ein Ranking herangezogen, das sich aus drei internationalen Regatten pro Klasse ergibt. Die Olympia-Aspiranten müssen in diesem Ranking in den Top-Ten der Nationen gelistet sein. DSV-intern wird das Ticket an die bestplatzierten Athleten/Crews dieses Rankings vergeben.

Folgende Regatten entscheiden über die Olympia-Teilnahme:

Laser Standard

  • Weltmeisterschaft 2019 in Saikaiminato, Japan
  • SWC Enoshima 2019, Japan
  • Weltmeisterschaft 2020 in Melbourne, Australien

Laser Radial

  • Weltmeisterschaft 2020 in Melbourne, Australien
  • Princes Sofia Trophy 2020 Mallorca, Spanien
  • Europameisterschaft 2020

Finn Dinghy

  • Weltmeisterschaft 2019 in Melbourne, Australien
  • Princes Sofia Trophy 2020 Mallorca, Spanien
  • Weltmeisterschaft 2020

470er Männer und 470er Frauen

  • Weltmeisterschaft 2020 Mallorca, Spanien
  • Princes Sofia Trophy 2020 Mallorca, Spanien
  • SWC Genua 2020, Italien

49er und 49erFX

  • Weltmeisterschaft 2019 in Auckland, Neuseeland
  • Weltmeisterschaft 2020 in Geelon, Australien
  • Princes Sofia Trophy 2020 Mallorca, Spanien

Nacra 17

  • Weltmeisterschaft 2020 in Geelon, Australien
  • Princes Sofia Trophy 2020 Mallorca, Spanien
  • Europameisterschaft 2020

RSX Männer und RS:X Frauen

  • Weltmeisterschaft 2020 in Auckland, Neuseeland
  • Princess Sofia Trophy 2020 Mallorca, Spanien
  • Europameisterschaft 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.