Kieler Woche 2021: Terminenge im Herbst

Große Felder im 49er zur Kieler Woche 2021 zu locken, scheint angesichts der Terminenge zur EM in Griechenland schwierig. Foto: segel-bilder.de

Die Verlegung der Kieler Woche in den September hat im vergangenen Jahr bestens funktioniert. Mehr noch: Durch den Ausfall diverser Regatten erlebte die KiWo einen Ansturm von Top-Seglern wie seit Jahren nicht mehr. Ein Jahr später, gleiches Szenario? Wohl kaum! Zwar sind die Regatten vor Kiel erneut wegen Corona aus dem Juni in den September verschoben, doch in vielen olympischen Klassen sind nur kleine Flotten zu erwarten. Für Nacra 17, 49er, 49er FX und Laser Standard stehen in terminlicher Enge internationale Meisterschaften an.

» Weiterlesen

470er-EM: Neue deutsche Mixed-Teams

Theres Dahnke scheiterte mit Birte WInkel zur WM nur knapp in der internen Olympia-Ausscheidung, jetzt hat sie mit Matti Cipra für die EM gemeldet. Foto: osga.photo

Nach der WM ist vor der EM. Die 470er sind auf den Geschmack gekommen. Nachdem in 2020 keine internationale Meisterschaft gesegelt werden konnte, kommen nun die Saisonhöhepunkte Schlag auf Schlag. Kaum ist die WM vor Vilamoura/Portugal abgeschlossen, bereiten sich die Teams auf die Europameisterschaft an gleicher Stätte vor. Terminiert ist das Event vom 30. April bis 7. Mai, und für den deutschen Kader bietet sich die Chance, für die künftige olympische Mixed-Disziplin zu testen.

» Weiterlesen

Rückblick März: Überraschende deutsche Erfolge

Luise Wanser und Anastasiya Winkel schafften als WM-Neunte die Olympia-Norm. Foto: Uros Kekus Kleva

Die größte Überraschung im Pandemie-März 2021 ist wohl, dass überhaupt Regatten gesegelt wurden. Tatsächlich war dieser frühe Jahresmonat aber so hochklassig wie selten – und das nicht nur wegen des America’s Cup. Den 470ern gelang es endlich, ihre noch ausstehende WM zu segeln, und auf den Kanaren gab es mit der Lanzarote International Regatta ein stark besetztes Event für 49er und Nacra17. Bei allen drei Ereignissen konnten sich auch deutsche Segler in Szene setzen.

» Weiterlesen

DSV-Jugend auf der Überholspur

Mit zwei Tagessiegen erlebten die Wanser-Schwestern einen grandiosen Tag. Foto: okpress

Die jungen Segler im DSV setzen die etablierten Crews unter Druck. Bei der Trofeo Princesa Sofia setzen zumindest derzeit die Aktiven aus dem Junioren-Bereich die Glanzlichter und sorgen für Topplatzierungen.

» Weiterlesen

Winkel/Cipra: Respekt erarbeiten, Cleverness beweisen!

In dieser Woche steht der erste Härtetest bei der Trofeo Princesa Sofia an!

Vor Mallorca geht es für die 470er-Männer Malte Winkel/Matti Cipra um die erste Standortbestimmung des Jahres. Foto: Wehrmann/GST

Die erste Runde im Olympia-Fight wird eingeläutet. Zwar geht es bei der anstehenden Trofeo Princesa Sofia vorerst „nur“ um Quali-Part eins der vorolympischen Regatten, doch die Teams müssen sich schon in Stellung bringen. Im 470er haben sich die konkurrierenden deutschen Männer indes zu einer Einheit zusammengerauft.

» Weiterlesen

ILCA entzieht Laser Performance Europe die Lizenz

Laser Deutschland beruhigt: Genug Bestände auf Lager!

Der Lizenzentzug für Laser Performance kommt zum denkbar ungünstigen Zeitpunkt mit Blick auf die Olympia-Entscheidung. Foto segel-bilder.de

Die internationale Laser-Klassenvereinigung (ILCA) hat der britischen Werft Laser Performance Europe (LPE) die Lizenz zum Bau der Laser entzogen. LPE habe wiederholt gegen die Bauvorschriften verstoßen, heißt es in der Begründung.

» Weiterlesen

Zurück auf dem Wasser

Mit ihren Erfolgen bei den Jugend-Weltmeisterschaften gehört Hannah Anderssohn zu den größten deutschen Talenten in der Einhand-Klasse. Foto Pedro Martinez/World Sailing

Nach fast 14 Monaten war es Mitte März endlich soweit: Hannah Anderssohn hat ihren Laser wieder zu Wasser gebracht und erstmals nach über einem Jahr Verletzungspause wieder vor Warnemünde segeln können. „Es lief besser als gedacht“, berichtete die 19-Jährige.

» Weiterlesen

Die L30 macht das Rennen

Das Projekt der L30 läuft bereits seit 2015. Die Klasse ist daher schon auf Regatten im Einsatz. Foto: L30 One Design

Die L30 galt seit Monaten als favorisierte Bootsklasse für das Mixed Doublehand Offshore-Segeln, jetzt hat World Sailing die Yacht aus ukrainischer Produktion offiziell zur Klasse für die Weltmeisterschaft der neuen Olympia-Disziplin erkoren.

» Weiterlesen

Glashäger-Segelteam will zu den Spielen

Ernennung für das Glashäger Segelteam durch Glashäger-Marketingleiter Axel Schümann (rechts) und den SVMV-Vorsitzenden Bodo Bartmann (links). Ins Team wurden berufen (von links): Malte Winkel, Birte Winkel, Hannah Anderssohn, Matti Cipra, Theres Dahnke und Theresa Wierschin. Foto: ra

Die Marke Glashäger, das Mineralwasser aus Mecklenburg-Vorpommern, nimmt Tokio ins Visier – nicht als Geschäftsfeld, sondern als Ziel großer sportlicher Ambitionen. Mit den Seglern aus Mecklenburg-Vorpommern will das Unternehmen aus Bad Doberan an den Olympischen Spielen teilnehmen.

» Weiterlesen
1 2