Saisonauftakt: NRV-J/70-Team schon wieder top

Solide Bedingungen gab es zum Saisonstart auf der Außenalster. Foto: Sven Jürgensen

Die neue Saison beginnt, wie die alte geendet hat: Beim ersten Treffen der Ligamannschaften zum Budweiser Budvar Cup auf der Außenalster setzte sich der NRV Hamburg gegen 27 Konkurrenten durch.

Die NRV-Mannschaft um Steuermann Tobias Schadewaldt zeigte damit, dass sie in der Vorbereitung auf die neue Liga-Saison bereits gut in Form ist. Nach dem Gewinn des Doubles aus Meisterschaft und Pokalsieg strebt das Team in dieser Saison den bereits fünften Titel in der Ligageschichte an. Der erste Spieltag der 1. und 2. Liga ist für den 3. bis 5. Mai auf dem Starnberger See angesetzt.

Auf der Alster nutzten 28 Teams die Chance, sich sowohl in Fleetraces als auch in kleinen , liga-ähnlichen Gruppen zu messen. Bei einem Sonne-Wolken-Mix, 11 Grad und durchschnittlich 9 Knoten Wind wurden solide Bedingungen für den Saisonauftakt geboten. 14 Wettfahrten konnte die Wettfahrtleitung insgesamt an beiden Regattatagen durchführen.

Gewohntes Bild zur Siegerehrung: Der NRV auf Platz eins. Foto: Sven Jürgensen

Das NRV Bundesliga-Team um Steuermann Tobias Schadewaldt legte dabei einen beeindruckenden Endspurt hin und stieß die stark auftretende Mannschaft des Lübecker YC noch von Platz eins. Durch drei Siege in den drei letzten Wettfahrten konnten die Hamburger einen klaren Rückstand gegenüber den Lübeckern um Steuermann Malte Student noch in einen deutlichen Sieg umwandeln. Der LYC wahrte aber den zweiten Platz gegenüber der Mannschaft des WV Hemelingen mit Steuermann Carsten Kemmling, der noch in der vergangenen Saison auf Platz eins gestanden hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.