Bodenseewoche für 2021 abgesagt

Wie 2020 ist auch in diesem Jahr die Internationale Bodenseewoche abgesagt worden. Zunächst waren die Veranstalter noch optimistisch, mit einer Verlegung aus dem Mai in den Herbst das Event vor Konstanz retten zu können. Dann aber überwogen die Bedenken. Jetzt konzentrieren sich die Planungen auf 2022.

In der offiziellen Erklärung heißt es: Dass wir bereits die Bodenseewoche 2020 absagen mussten, war jammerschade, aber im Nachhinein die einzig richtige Entscheidung. Auch in diesem Jahr haben wir uns mit der Entscheidungsfindung sehr schwer getan. Anfangs waren wir noch recht optimistisch, aber im Januar 2021 stiegen die COVID-19 Infektionszahlen wieder rasch an. In Absprache mit allen Beteiligten waren wir uns zunächst einig, dass eine Bodenseewoche in gewohntem Stil Ende Mai nicht durchführbar werden wird.

Wir wollten die Bodenseewoche 2021 aber nicht einfach aufgeben und suchten nach einem möglichen Termin im Herbst. Nach Rücksprache mit den Beteiligten Firmen und organisatorischen Bereichen kam zunächst der 8.-10. Oktober als Ersatztermin in Betracht. Häufig genug hatten wir im Oktober noch sehr schöne Segeltage, aber nach anfänglicher Euphorie wuchsen die Bedenken doch stark.

Die Meldezahlen der wichtigen Regattateilnehmer wären zu dieser Zeit (nach Ende der Segelsaison) eher niedrig und die Abende sind dunkel und kalt. Bei niedrigen Teilnehmerzahlen wären die Veranstaltungskosten nicht mehr wirtschaftlich vertretbar gewesen. Wir haben sich deshalb entschieden, die Bodenseewoche 2021 nun doch nicht durchzuführen und uns ganz auf die Veranstaltung vom 9. bis 12. Juni 2022 zu konzentrieren.

Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.