Bodensee Rund Um erst im Herbst

Die 70. Rund Um den Bodensee soll in diesem Jahr coronabedingt am Samstag, 25. September stattfinden. „Ursprünglich sollte die RUND UM im Juni der Höhepunkt des Segelkalenders am Bodensee sein,“ erklärt Wettfahrtleiter Achim Holz. „Die momentanen Fallzahlen in der Pandemie lassen die Durchführung der Rund Um im Frühsommer unmöglich erscheinen.”

Ein Start im Juni wäre nicht zu verantworten, so Holz weiter: „Da wir die Segler und die vielen Helfer gefährden würden. Unser Ziel ist es, eine möglichst sorgenfreie Rund Um durchzuführen, bei der die Freude am Segeln im Vordergrund steht. Wir hoffen, dass im September die Pandemie durch die Impfungen keine Gefährdung mehr darstellt, und deshalb haben wir uns für eine Verschiebung der Rund Um entschlossen.“

Da im September die Nächte deutlich länger sind, wird die 70. Rund Um als Tagregatta ausgetragen. Der Start wird morgens vor Lindau sein, die Bahn führt für die großen Schiffe über Romanshorn nach Konstanz und wieder zurück.  „Auf die Fahrt in den Überlinger See müssen wir heuer leider verzichten“, so Holz. „Die Nächte sind Ende September deutlich länger und das Risiko einer zehn bis elfstündigen Nachtfahrt bei einem großen Feld zu hoch. Und damit die kleineren Schiffe auch bei Tageslicht über die Ziellinie fahren können, wird die Startgruppe 3 nur bis zur Wendemarke Romanshorn und wieder zurück fahren.“

Es ist nicht das erste Mal, dass die Rund Um im September stattfindet. Im Hochwasserjahr 1999 musste die größte Regatta am Bodensee schon einmal in den Herbst verschoben werden.

„Wir haben uns bewusst für den 25. September entschieden“, begründet Karl-Christian Bay, der Vorsitzende des Lindauer Segler-Clubs die Entscheidung. „Anfang bis Mitte September stehen zahlreiche andere Regatten im Terminkalender des Bodensee-Segler-Verbands. Und diesen Vereinen wollten wir keine Konkurrenz machen.“ Das Meldeportal soll am 1. Juli geöffnet werden.

Die Rund Um ist die größte Segelregatta am Bodensee mit in normalen Jahren 300 Schiffen und 1.500-2.000 Seglern. Der Luftlinie 75 Kilometer lange Kurs führt 2021 von Lindau nach Romanshorn und Konstanz und wieder zurück nach Lindau. Das Große Blaue Band geht an das ‚First Ship Home‘, das Kleine Blaue Band an das erste Schiff der Startgruppe 3.

Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.