Vier Deutsche in Top-Ten der Weltranglisten

Philipp Buhl steht zum Jahresabschluss auf Rang zwei der Weltrangliste und ist damit bester Deutscher in allen zehn Olympiadisziplinen. Foto: Lars Wehrmann/GST

Zum Abschluss des Jahres stehen in den Weltranglisten der olympischen Disziplinen vier deutsche Crews in den Top-Ten. Die Top-Position aus der Sicht des German Sailing Team nimmt Philipp Buhl als Zweiter der Laser-Klasse ein.

Dazu sind die 49er-Segler mit zwei Frauen-Teams und einem Männer-Team in den Top-Ten stark vertreten. Die erfolgreichste Nation sind die Niederlande, die gleich dreimal auf Platz eins der Weltrangliste vertreten ist. Insgesamt haben sieben Nationen Athleten in der Top-Position.

Die Weltranglisten-Ersten in den einzelnen Klassen sowie die Deutschen in den Top-20:

49erFX: 1. Alexandra Maloney/Molly Meech (Neuseeland), 959 Punkte, …6. Victoria Jurczok/Anika Lorenz, 862, …10. Tina Lutz/Susann Beucke, 756
49er: Dylan Fletcher-Scott/Stuart Bithell (Großbritannien), 986 Punkte, …7. Tim Fischer/Fabian Graf, 855.
470er weiblich: 1. Ai Kondo Yoshida/Miho Yoshioka (Japan), 966 Punkte, … 13. Frederike Loewe/Anna Markfort, 775, … 17. Nadine Boehm/Ann-Christin Goliaß, 654
470er männlich: 1. Matthew Belcher/Will Ryan (Australien) 995 Punkte, … 17. Malte Winkel/Matti Cypra, 786, 18. Simon Diesch/Philipp Autenrieth, 774.
Finn: 1. Nicholas Heiner (Niederlande), 975 Punkte
Laser Radial: 1. Marit Bouwmeester (Niederlande), 998 Punkte, … 16. Svenja Weger, 848
Laser Standard: 1. Sam Meech (Neuseeland), 985 Punkte, 2. Philipp Buhl, 985
Nacra17: 1. Ruggero Tita/Ceterina Marianna Banti (Italien), 992 Punkte, … 17. Paul Kohlhoff/Alica Stuhlemmer, 598
RS:X weiblich: 1. Peina Chen (China), 976 Punkte
RS:X männlich: 1. Kiran Badloe (Niederlande), 962 Punkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.