EUROSAF 420 Circuit: Neue Serie für 420er

Die 420er starten zu einer neuen Regatta-Serie durch – mit dem Finale zur Kieler Woche. Foto: Sascha Klahn

Der Europäische Seglerverband (EUROSAF) hat mit der Internationale 420er-KV eine neue Regatta-Serie aus der Taufe gehoben. Sechs Regatten gehören von Dezember 2018 bis Juni 2019 zum EUROSAF 420 Circuit.

Die EUROSAF, der kontinentale Verband für den Segelsport in Europa, rückt das Zweihand-Jollensegeln ab dem kommenden Jahr stärker in den Fokus. Gemeinsam mit der Internationalen 420er-Klassenvereinigung, die eine der größten Jollenklassen überhaupt vertritt, wurde eine neue Regattaserie innerhalb Europas geschaffen. Der EUROSAF 420 Circuit soll das Zweihand-Jollensegeln in Europa fördern.

„Eine großartige Gelegenheit für junge Segler aus ganz Europa.”

Die Serie 2018/2019 umfasst sechs Veranstaltungen in ganz Europa und beginnt bereits in diesen Tagen mit der Imperia Winterregatta in Italien (6. bis 9. Dezember). Das finale Event ist dann die Kieler Woche.

Die besten Jungen- und Mädchenmannschaften unter 19 Jahren und die beste Mannschaft unter 17 Jahren erhalten einen zusätzlichen Startplatz bei den 420er-Junioren-Europameisterschaften in Vilagarcia de Arousa in Nordwestspanien (23. bis 30. Juli).

„Diese Veranstaltung ist eine großartige Gelegenheit für junge Segler aus ganz Europa, sich auf internationaler Ebene zu treffen, auszutauschen und zu konkurrieren. Indem sie ihre Heimatgewässer verlassen, werden sie neue Regattareviere entdecken, neue Freundschaften schließen und ihre Fähigkeiten ausbauen. Durch gute Ergebnisse haben sie die Möglichkeit, in Europa Anerkennung zu erlangen. Darüber hinaus erwarten wir für die ausgewählten Regatten eine steigende Beteiligung, aus ganz Europa“, sagt Josep M. Pla, Präsident von EUROSAF.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.