Durchstarten in der J/24

Die Klassenvereinigung der J/24 setzt ihr Programm zur Werbung neuer Mitglieder auch in 2021 und 2022 fort und stellt Einsteigern die KV-J/24 zur Verfügung. „Für 2021/22 suchen wir eine Crew, die Interesse hat, das Segeln auf einer J/24 auszuprobieren. Die Klasse freut sich über fünf bis sieben junge Segler und/oder Seglerinnen, die motiviert sind, Klassenregatten national sowie international zu segeln.

» Weiterlesen

Tiefe Trauer um Hannes Diefenbach

Sein Witz, sein Lachen waren ansteckend, seine Expertise hoch gefragt, seine Vorträge und Besprechungen immer von Gewicht. Die Segler-Familie nimmt Abschied von Hannes Diefenbach. Nach langer, schwerer Krankheit ist Hannes am Mittwoch im Kreise seiner Familie verstorben. Er wird in tief in Erinnerung bleiben.

» Weiterlesen

Hobie-KV: Corona-Fonds für Regatta-Veranstalter

Die Super Sail Tour der Hobies ist bereits abgesagt worden, weitere Regatta-Absagen sollen mit Unterstützungszahlungen vermieden werden. Foto: Hannemann

Die Saison 2020 abstreifen und mit Optimismus und Unterstützung in die kommende Regattazeit starten: Die Klassenvereinigung der Hobie-Katamarane hat mit der Online-Mitgliederversammlung den Startschuss für mehr Aktivitäten in 2021 gegeben und ist bereit, dafür tief in die Tasche zu greifen.

» Weiterlesen

Regattawochen: Absagen, Verschiebungen, Planungen

Die Events wie die Travemünder Woche stehen in besonderer Weise vor dem Problem, das Segeln durch die Festivals finanzieren zu müssen. Foto: segel-bilder.de

Im zweiten Corona-Jahr wird der Terminkalender der deutschen Regattawochen kräftig durchgeschüttelt. Die aktuellen Entwicklungen reichen von Absagen über Verschiebungen bis hin zu fast normalen Planungen des Regattageschehens. Wir geben einen Überblick.

» Weiterlesen

Oster-Regatten: Optis weichen nach Kroatien aus

Das lange Osterwochenende ist in Europa das Opti-Wochenende schlechthin: 1000 Jugendsegler treffen sich überlicherweise am Gardasee, mehrere Hundert zu den Regatten in den Niederlanden und Slowenien. Corona ließ diese Traditionsregatten platzen (das Lake Garda Meeting soll im Mai starten). Das brachte der dritten Auflage des CSC-Cups vor Medulin kräftig Auftrieb. 211 Teilnehmer aus sieben Nationen reisten an die Südspitze Istriens.

» Weiterlesen

Ocean Race Europe: Vier Top-Imoca-Teams gemeldet

11th Hour Racing” ist das favorisierte Team zum Ocean Race Europe. Foto: Amory Ross

In acht Wochen soll der Startschuss fallen, doch noch sind die Infos dünn: Zur Premiere des Ocean Race Europe gibt es aktuell viele Fragezeichen: Es fehlen Details zur genauen Route, welcher weiterer Etappenort dazukommt und welche Teams an den Start gehen. Etwas Licht ins Geschehen bringt die Imoca-Klasse. Sie terminiert den Start auf den 30. Mai und vermeldet vier Imoca-Teams, die das Rennen angehen wollen.

» Weiterlesen

SailGP: Team Dänemark ist auf dem Wasser

Das Team Dänemark ist die erste SailGP-Mannschaft, die vor Bermuda ins Training eingestiegen ist. Foto: SailGP

Der SailGP steht vor dem Comeback auf der Regattabahn. Nach über einem Jahr Pause plant der Grand Prix auf den F50-Katamaranen nun seine zweite Saison. Das erste Event der achtteiligen Serie soll am 24./25. April vor Bermuda gesegelt werden. Das erste Team, das ins Training eingestiegen ist, ist die dänische Formation. Am Osterwochenende ging die Mannschaft um Skipper Nicolai Sehested vor Bermuda aufs Wasser.

» Weiterlesen

Kieler Woche 2021: Terminenge im Herbst

Große Felder im 49er zur Kieler Woche 2021 zu locken, scheint angesichts der Terminenge zur EM in Griechenland schwierig. Foto: segel-bilder.de

Die Verlegung der Kieler Woche in den September hat im vergangenen Jahr bestens funktioniert. Mehr noch: Durch den Ausfall diverser Regatten erlebte die KiWo einen Ansturm von Top-Seglern wie seit Jahren nicht mehr. Ein Jahr später, gleiches Szenario? Wohl kaum! Zwar sind die Regatten vor Kiel erneut wegen Corona aus dem Juni in den September verschoben, doch in vielen olympischen Klassen sind nur kleine Flotten zu erwarten. Für Nacra 17, 49er, 49er FX und Laser Standard stehen in terminlicher Enge internationale Meisterschaften an.

» Weiterlesen

470er-EM: Neue deutsche Mixed-Teams

Theres Dahnke scheiterte mit Birte WInkel zur WM nur knapp in der internen Olympia-Ausscheidung, jetzt hat sie mit Matti Cipra für die EM gemeldet. Foto: osga.photo

Nach der WM ist vor der EM. Die 470er sind auf den Geschmack gekommen. Nachdem in 2020 keine internationale Meisterschaft gesegelt werden konnte, kommen nun die Saisonhöhepunkte Schlag auf Schlag. Kaum ist die WM vor Vilamoura/Portugal abgeschlossen, bereiten sich die Teams auf die Europameisterschaft an gleicher Stätte vor. Terminiert ist das Event vom 30. April bis 7. Mai, und für den deutschen Kader bietet sich die Chance, für die künftige olympische Mixed-Disziplin zu testen.

» Weiterlesen

Rückblick März: Überraschende deutsche Erfolge

Luise Wanser und Anastasiya Winkel schafften als WM-Neunte die Olympia-Norm. Foto: Uros Kekus Kleva

Die größte Überraschung im Pandemie-März 2021 ist wohl, dass überhaupt Regatten gesegelt wurden. Tatsächlich war dieser frühe Jahresmonat aber so hochklassig wie selten – und das nicht nur wegen des America’s Cup. Den 470ern gelang es endlich, ihre noch ausstehende WM zu segeln, und auf den Kanaren gab es mit der Lanzarote International Regatta ein stark besetztes Event für 49er und Nacra17. Bei allen drei Ereignissen konnten sich auch deutsche Segler in Szene setzen.

» Weiterlesen
1 2 3 4 28